Citytrip Berlin – Café & Restaurant | www.3fzrh.ch

Citytrip Berlin – Café & Restaurant

On December 31, 2011 by melanie


Sonntagmorgen, 11.00 Uhr. Das Fleury am Weinbergsweg 20, betrieben von einer Französin, gehört zu den schönsten Cafés in Mitte. Mit seinen hübschen Blumentapeten, den karierten Sesselchen und dem mit Leckereien vollgestellten Tresen lässt es mich an einen “Tante Emma” Laden denken. Auch die zusammengestellten Frühstücksvariationen heben sich positiv vom einheitlichen Frühstücksangebot ab. Das gemischte Frühstück wird mit verschiedenen französischen Käsespezialitäten, Salami, Schinken, Enten-Rillettes, Obst, Marmelade und Baguette gereicht.

Sonntagabend, 22.00 Uhr. Wir betreten das Restaurant Marqués in Berlin-Kreuzberg. Große Leuchter, Kunst an den Wänden, viel Holz, ein Grammofon, hunderte Weinflaschen sowie ein Herr hinter dem Tresen der uns herzlich begrüsst, zieren das Lokal. Wir sind die einzigen Gäste, dass sei nicht oft der Fall, meint die nette Bedienung und überreicht uns die Karte. Wir bestellen zur Vorspeise verschiedene Tapas wie Pata Negra Schinken, Oliven, mit Ziegenkäse gefüllte warme Champignons und Entenleberpastete. Die spanisch-französische Küche wird durch spanische und portugiesische Weine perfekt ergänzt. Zum Hauptgang bestellt meine Begleitung Lammschulter mit Muskatnussgnocchi, mir wird hausgemachte Pasta mit Garnelen und Cherrytomaten an Kräuterschaum serviert.

Ein Stockwerk tiefer gibt es eine Cocktailbar mit kleinen Sitzecken und einem Kamin. Der Bartkeeper versteht es, gekonnt Drinks zu mixen. Ein Schauspiel der extra Klasse. Das Marqués ist ein Gourmetempel mit Shabby Chic Ambiente – ein echter Geheimtipp, ein kulinarisches Erlebnis für einen unvergesslichen Abend.

Leave a Reply